Lieferung im Shop angeboten und kostenlos zu Hause ab 60 €

 TEILNAHMEBEDINGUNGEN AM GEWINNSPIEL „ZAUBERLOTTO“

 

Artikel 1 – Präambel

Die Firma SERGENT MAJOR, im Folgenden als „die Veranstalterin“ bezeichnet, eine vereinfachte mit einem Stammkapital von 15.499.292,50 €, eingetragen im Handels- und Firmenregister von Bobigny unter der Nr. 412 552 390, deren Firmensitz sich 49/51 rue Emile Zola, 93189 Montreuil, Frankreich befindet, veranstaltet ein kostenloses Gewinnspiel mit Kaufverpflichtung mit der Bezeichnung „ZAUBERLOTTO“ auf der Webseite www.sergent-major.DE.

Artikel 2 – Teilnahmebedingungen

An diesem Gewinnspiel kann jede volljährige und in Deutschland ansässige natürliche Person teilnehmen, die über ein EDV-Gerät  mit Internetzugang verfügt und die gewerbliche Webseite von Sergent Major unter www.sergent-major.de besucht, mit Ausnahme der Mitarbeiter (und deren Familienmitglieder) der Veranstalterin, ihrer Filialen, der Sergent Major-Boutiquen und aller Unternehmen, die auf beliebige Art und Weise an der Veranstaltung des vorliegenden Spiels beteiligt sind. Die Teilnahme am Gewinnspiel kann nur bei der Aufgabe einer Bestellung über die Webseite www.sergent-major.de zwischen dem 04/02/2022 um 00 Uhr 01 und dem 13/02/2022 um 23 Uhr 59 erfolgen. Jede Änderung bzw. jeder Versuch zur Änderung der angebotenen Spielvorrichtungen anhand beliebiger Verfahren ist strengstens untersagt, insbesondere wenn dies mit der Absicht erfolgt, die Ergebnisse oder die Mittel zur Bestimmung der Ergebnisse oder Gewinner einer Partie zu beeinflussen. Die Veranstalterin behält sich dar Recht vor, die Chancengleichheit für alle Teilnehmer zu wahren, insbesondere durch gerichtliche Schritte oder sonstige von ihr bevorzugten Mittel. Die Veranstalterin behält sich ebenfalls das Recht vor, jede Person, die die vorliegenden Teilnahmebedingungen nicht beachtet, vom Gewinnspiel auszuschließen. Jedes der Mitglieder eines Haushalts ist zur einmaligen Teilnahme am Gewinnspiel berechtigt. Jeder Teilnehmer erhält maximal einen Gewinn.

Artikel 3 – Teilnahmebestimmungen

Das Gewinnspiel findet vom 04/02/2022 um 00 Uhr 01 und dem 13/02/2022 um 23 Uhr 59 erfolgen in Deutschland statt. Teilnahmeverfahren über eine Internetverbindung:

1. Besuchen Sie die Webseite www.sergent-major.de während des angegebenen Zeitraums,
2. Legen Sie einen oder mehrere Artikel in Ihren Warenkorb,
3. Bestätigen und bezahlen Sie Ihre Bestellung. Nach Abschluss dieser Formalitäten gilt Ihre Teilnahme als verbindlich.

Artikel 4 – Gewinne und Gewinnvergabe

Anzahl der Gewinner: 20 Gewinner in Deutschland (jeweils 2 Gewinner pro Tag über den angegebenen Zeitraum)
Anzahl der Gewinne: 20 Gewinne - Geschenkgutscheine über eine Summe, die dem doppelten Betrag der auf der Webseite www.sergent-major.de aufgegebenen Bestellung entspricht.

Während des Zeitraums des Gewinnspiels werden am Ende eines jeden Tages die Gewinner aus allen Tagesteilnehmern ausgelost.

Vom 04/02/2022 bis zum 13/02/2022 werden die Gewinner täglich per E-Mail benachrichtigt (außer den Gewinnern der Samstage und Sonntage, die am darauf folgenden Montag benachrichtigt werden). Die Gewinner verfügen anschließend über eine Frist von einem Monat, um der Veranstalterin ihren Vornamen und Namen sowie ihre Postanschrift mitzuteilen. Der Gewinn wird anschließend direkt per Email geschickt. Falls die Veranstalterin innerhalb der festgelegten Frist keine Antwort erhält, behält sie sich das Recht vor, einen neuen Gewinner auszulosen oder den Gewinn wieder als ihr Eigentum zu betrachten. Die Veranstalterin haftet nicht, wenn die von ihr versendete E-Mail von der Inbox des Empfängers als Spam behandelt wird und die festgelegte Frist von einem Monat daher erfolglos verstreicht. Die Veranstalterin haftet nicht für den Verlust oder Diebstahl der betreffenden Postsendung.

Die Veranstalterin behält sich das Recht vor, vom Gewinner vor dem Versand des Gewinns die Vorlage eines Identitätsnachweises zu fordern. Sind die Angaben, der Identitätsnachweis oder die Anschrift falsch oder fehlerhaft, wird der Teilnehmer unverzüglich ausgeschlossen und ggf. die Erstattung des bereits verschickten Gewinns vom Gewinner gefordert. Falls ein Teilnehmer einen Gewinn durch einen Verstoß gegen die vorliegenden Teilnahmebedingungen oder durch betrügerische Mittel erhalten hat, wird ihm der Gewinn nicht zugesprochen, sondern bleibt Eigentum der Veranstalterin, unter Vorbehalt eventueller Rechtsmittel, die die Veranstalterin oder Dritte gegen den Teilnehmer geltend gemacht werden können.

Artikel 5 – Beschreibung der Gewinne

Außer im Falle gegenteiliger Angaben umfassen die beschriebenen Produkte oder Leistungen keine Optionen oder Zubehörteile. Die Kosten für die Einrichtung, Inbetriebnahme, Installation, Verwendung oder Verwaltungsformalitäten für die vom Teilnehmer gewonnenen Produkte oder Leistungen gehen ausschließlich zu dessen Lasten. Bei höherer Gewalt behält die Veranstalterin sich das Recht vor, alle oder einen Teil der Gewinne jederzeit und ohne vorherige Mitteilung zu ändern. Falls die Veranstalterin aufgrund einer Bestandsunterdeckung beim Zulieferer der Gewinne oder eines Vergleichs- oder Insolvenzverfahren desselben nicht in der Lage ist, den vom Teilnehmer gewonnenen Gewinn zu liefern, behält sie sich das Recht vor, den vorgesehenen Gewinn durch einen gleichartigen Gewinn mit den gleichen technischen Daten und einem gleich hohen oder höheren Wert zu ersetzen. Der Teilnehmer kann diesbezüglich keine Entschädigung von der Veranstalterin verlangen. Gewinne werden weder umgetauscht noch ausgezahlt. Sie können auch nicht einer anderen, vom Teilnehmer benannten Person zugeteilt werden. Nach Überprüfung der Zuteilungsbedingungen des jeweiligen Gewinns wird der Gewinner von der Veranstalterin per E-Mail an die angegebene Adresse über seinen Gewinn informiert. Gewinne sind nicht umtauschbar, weder im Geschäft noch online auf www.sergent-major.de. Sie können auch nicht erstattet werden. Unter Vorbehalt einer Rechtsklage und der Rückgängigmachung der Eintragung des Teilnehmers behält die Veranstalterin sich das Recht vor, einem Teilnehmer seinen Gewinn vorzuenthalten, wenn dieser: – falsche oder fehlerhafte Angaben bei der Eintragung zum Gewinnspiel gemacht hat,
– wenn er offensichtlich und durch beliebige Mittel die Ergebnisse des Gewinnspiels verfälscht hat.

Artikel 6 – Bedingungen für die Erstattung der Teilnahmekosten

Die Teilnehmer können von der Veranstalterin die Erstattung der durch die Teilnahme am Gewinnspiel verursachten Kosten für die Internetverbindung sowie die Portokosten für ihren Erstattungsantrag verlangen. Da jedoch im Rahmen der aktuellen Service-Angebote und der Technik, einige Internetzugangsprovider den Nutzern einen kostenlosen oder pauschalen Zugang anbieten, wird ausdrücklich vereinbart, dass der Zugriff auf das Gewinnspiel im Rahmen eines Gratis- oder Pauschalangebots (z. B. bei einem Kabel-, DSL- oder Spezialzugang) nicht erstattet wird, insofern der Zugang zu den Leistungen des Providers vom Internetnutzer für seine generelle Nutzung des Internets abgeschlossen wird und dem Nutzer keine zusätzlichen Ausgaben oder Kosten aus dem Besuch der Webseite und der Teilnahme am Gewinnspiel entstehen. Der Erstattungsantrag hat innerhalb einer maximalen Frist von fünfzehn (15) Tagen nach dem Datum der Teilnahme am Gewinnspiel zu erfolgen. Der formlose Antrag auf Erstattung der Kosten für die Teilnahme am Gewinnspiel sowie der Portokosten für den Erstattungsantrag auf der Grundlage der geltenden Portogebühren (Normaltarif) ist ausschließlich per Post an die Veranstalterin zu richten. Der Antrag muss folgende Angaben enthalten: – Name, Vornahme und Postanschrift
– Bezeichnung des Gewinnspiels
– Anfangs- und Enddatum des Gewinnspiels
– Kopie der ersten Seite des Vertrags für den Internetzugang, auf dem insbesondere die Identität des Teilnehmers, der Name des Zugangsproviders und die Beschreibung des Pauschalangebots aufgeführt sind
– Datum und Uhrzeit der Besuche der Webseite und insbesondere Datum und Uhrzeit des Öffnen und Schließen des Gewinnspiels. Pro Haushalt werden die Kosten einmalig erstattet, wobei ein Haushalt alle Personen umfasst, die in der gleichen Wohnung / dem gleichen Haus leben. Anträge, die nicht alle oben aufgeführten Angaben enthalten, die nach dem oben angegebenen Datum (gemäß Poststempel) eingehen, unleserlich sind, falsche Adressenangaben enthalten oder nicht den oben aufgeführten Bedingungen entsprechen, werden automatisch abgelehnt und nicht beantwortet.

Artikel 7 – Personenbezogene Daten

Durch die Annahme des Gewinns gewähren die Gewinner des Gewinnspiels der Veranstalterin das exklusive Recht zur Nutzung und Veröffentlichung ihrer Namen und Vornamen zu Werbungszwecken, weltweit und auf allen Medien für eine Dauer von vierundzwanzig (24) Monaten ab dem Enddatum des Gewinnspiels, ohne dass diese Nutzung den Teilnehmer zu einer zusätzlichen Entschädigung oder einem zusätzlichen Vorteil berechtigt. Außerdem stimmen die Teilnehmer zu, dass die Veranstalterin die von den Teilnehmern in den offiziellen sozialen Medien der Marke Sergent Major im Rahmen des vorliegenden Gewinnspiels veröffentlichten Fotos, Texte, Videos oder Audios auf allen aktuellen oder zukünftigen Medien (soziale Medien, Internetseite, Newsletter) nutzt, ohne dass diese Nutzung zu einer beliebigen Vergütung bzw. Zahlung berechtigt. Die Veranstalterin kann die bereitgestellten Inhalte im Rahmen ihrer internen und externen Kommunikation im Zusammenhang mit dem Gewinnspiel nutzen, an dem der Teilnehmer teilgenommen hat. Diese Inhalte werden nur von der Veranstalterin erhoben und verwendet. Die Veranstalterin kann personenbezogene Daten erheben, insbesondere für den Versand von Bestellungen. Diese Daten werden nur im Auftrag der Veranstalterin erhoben. Die Veranstalterin speichert die personenbezogenen Daten der Gewinner nicht für den Versand ihrer Newsletter.

Artikel 8 – Datenschutzgesetz

Gemäß dem französischen Gesetz Nr. 78-17 vom 6. Januar 1978 bezüglich der Datentechnik, Dateien und Freiheiten (französisches Datenschutzgesetz) und der europäischen Richtlinie Nr. 95/46/EG vom 24. Oktober 1995 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr, verfügen Personen, die sich zur Teilnahme am Gewinnspiel eingeloggt und auf die Registrierungsfragen geantwortet haben, über das Recht Widerspruch, Zugang, Berichtigung und Löschung der sie betreffenden Daten. Daher ist jeder für das Gewinnspiel registrierte Teilnehmer berechtigt, die Berichtigung, Vervollständigung, Klärung, Aktualisierung oder Löschung der ihn betreffenden Daten zu verlangen, insofern diese falsch, unvollständig, zweideutig oder veraltet sind.

Artikel 9 – Haftung

Die Veranstalterin behält sich das Recht vor, das Gewinnspiel zu verschieben, zu ändern, abzusagen oder zu erneuern, wenn die Umstände dies erfordern. Diesbezüglich ist jede Haftung ihrerseits ausgeschlossen. Die Teilnahme am Gewinnspiel setzt die Kenntnis und Zustimmung zu den Eigenschaften und Einschränkungen des Internets voraus, insbesondere im Hinblick auf die technischen Leistungen, die Reaktionszeiten zum Nachschlagen, Suchen oder Übertragen der Informationen, das Risiko einer möglichen Unterbrechung der Verbindung, die Risiken im Zusammenhang mit dem Zugang, den fehlenden Schutz bestimmter Daten gegen Missbrauch und die Risiken eines Virenbefalls aus dem Internet. Die Veranstalterin haftet nicht bei Fehlfunktionen des Internets oder bei Problemen mit der Konfiguration oder einem Internet-Browser. Die Veranstalterin gewährleistet nicht, dass die Webseite bzw. das Gewinnspiel ununterbrochen funktionsfähig ist, keine IT-Fehler enthält oder dass die festgestellten Fehler behoben werden. Jede Weiterentwicklung oder Änderung des Gewinnspielprogramms kann zu einer Aktualisierung oder zeitweiligen Unterbrechung der Verfügbarkeit des Gewinnspiels führen, für die die Veranstalterin jede Haftung ausschließt. Die Veranstalterin haftet nicht bei technischen Fehlfunktionen des Gewinnspiels, falls Teilnehmer nicht auf die Gewinnspielseite zugreifen oder am Gewinnspiel teilnehmen können, wenn ein Teilnehmer aus beliebigen, der Veranstalterin nicht anzulastenden Gründen Daten zur Gewinnspielregistrierung nicht erhält (z. B. bei einem Problem mit der Internetverbindung beim Teilnehmer) oder diese Daten unleserlich bzw. nicht verarbeitbar sind (z. B. wenn die IT-Geräte oder die Software des Teilnehmers für die Registrierung nicht geeignet sind), oder bei Problemen mit dem Versand von E-Mails. Diesbezüglich haben die Teilnehmer keinen Anspruch auf Entschädigung. Die Veranstalterin haftet in diesem Sinne auch nicht bei vom Teilnehmer erlittenen Sach- oder Vermögensschäden, Schäden an den IT-Geräten und den darauf gespeicherten Daten oder allen sonstigen direkten und indirekten Folgen, die ihm daraus entstehen, insbesondere für seine privaten, beruflichen oder gewerblichen Tätigkeiten. Die Veranstalterin weist darauf hin, dass die Nutzung von Hyperlinks Teilnehmer zu anderen Webseiten weiterleiten kann, auf die die Veranstalterin keinen Einfluss hat. Die Veranstalterin beschränkt sich darauf, die von den Teilnehmern gewonnenen Gewinne zu liefern und gilt nicht als Erzeuger, Hersteller, Zulieferer, Verkäufer oder Vertreiber der wie auch immer gearteten Gewinne, und haftet auch nicht in diesem Sinne. Die Teilnahme setzt die vollumfängliche Zustimmung zu den vorliegenden Teilnahmebedingungen voraus und gilt als individuelle Entlastung zum Schutz von Instagram und Facebook gegen jede Art von Beanstandung, da das vorliegende Gewinnspiel nicht von Instagram oder Facebook verwaltet oder gefördert wird, sondern von der Veranstalterin. Die Veranstalterin ist allein Verantwortlich für die Veranstaltung des vorliegenden Gewinnspiels. Daher entfällt jedwede Haftung von Instagram und Facebook.

Artikel 10 – Geistige Eigentumsrechte

Die Webseite von Sergent Major und alle dazugehörigen Rechte sind das ausschließliche Eigentum der Veranstalterin. Alle Marken, Logos und sonstigen Kennzeichen, die auf der Webseite sowie auf den über Hyperlinks vernetzten Seiten aufgeführt sind, sind das alleinige Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber und in diesem Sinne durch die Bestimmungen des französischen Gesetzbuchs der Urheberrechte und gewerblichen Schutzrechte geschützt. Jede unerlaubte vollumfängliche oder teilweise Vervielfältigung dieser Marken, Logos und Kennzeichen gilt als Fälschung und ist strafbar. Die auf der Webseite und den verlinkten Seiten verwendete Software sowie die auf der Webseite oder den verlinkten Seiten abgebildeten Texte, Kommentare, Abbildungen oder Fotos sind urheberrechtlich geschützt. Ihre Vervielfältigung gilt als Fälschung und ist strafbar.

Artikel 11 – Zustimmung zu den Teilnahmebedingungen

Die Teilnahme an diesem Gewinnspiel setzt die vollumfängliche Zustimmung zu den vorliegenden Teilnahmebedingungen und aller ihrer Bestimmungen voraus, einschließlich der gütlichen Beilegung von Streitigkeiten durch die Veranstalterin. Jeder Verstoß gegen eine der Bestimmungen der vorliegenden Teilnahmebedingungen führt zum Ausschluss des verschuldenden Teilnehmers und zur Streichung seiner Teilnahme. Bei einem Verstoß werden dem jeweiligen Teilnehmer die Teilnahme am Gewinnspiel sowie sein eventueller Gewinn vorenthalten. Jeder Widerspruch zur Auslegung der Teilnahmebedingungen wird von der Veranstalterin entschieden.

Artikel 12 – Hinterlegung und Einsicht in die Teilnahmebedingungen

Die vorliegenden vollständigen Teilnahmebedingungen werden bei Herrn Jérôme Cohen, Gerichtsvollzieher in Paris, 176 rue du Temple, 75003 Paris, Frankreich, hinterlegt. Sämtliche Bestimmungen der vorliegenden Teilnahmebedingungen stehen bei der Veranstalterin an der in Artikel 1 der vorliegenden Teilnahmebedingungen angegebenen Adresse oder auf der Webseite sergent-major.com zur Einsicht zur Verfügung.

Artikel 13 – Geltendes Recht und Auslegung

Das vorliegende Gewinnspiel sowie die vorliegenden Teilnahmebedingungen unterliegen französischem Recht. Einsprüche oder Beanstandungen zum Gewinnspiel sind schriftlich an die folgende Adresse zu richten: SERGENT MAJOR Service Client 49/51 rue Emile Zola 93100 Montreuil. Falls die Parteien nicht zu einer Einigung kommen, ist das Gericht am Firmensitz der Veranstalterin zuständig, unabhängig vom Erfüllungsort der Beklagten, auch im Falle einer Inanspruchnahme der Garantie, eines Verfahrens zur einstweiligen Verfügung oder einer Streitgenossenschaft. Außer im Falle gegenteiliger Bestimmungen zur öffentlichen Sicherheit und Ordnung wird ein Streitfall gegebenenfalls dem zuständigen Gericht vorgelegt.